Zugtrupp

An der Spitze des Technischen Zuges steht der Zugführer mit seinem Zugtrupp (ZTr).

Er führt den Einsatz des Technischen Zuges bzw. mehrerer Fachgruppen und ist damit die Schnittstelle zur Einsatzleitung der anfordernden Behörde, von der er seine Aufträge erhält. Der Mannschaftstransportwagen (MTW) ist ein Multifunktionsfahrzeug für den Aufgabenbereich des Zugtrupps und für weitere logistische Aufgaben des Technischen Zuges.

(Quelle: THW.de)

Wer bildet den Zugtrupp aus?

Der ZTr besteht aus dem Zugführer, dem Zugtruppführer und 2 weiteren Helfern.

Womit ist der Zugtrupp ausgestattet?

  • Zugtruppfahrzeug (MTW) ( "das mobile Büro" des Ztr am Einsatzort/ Führungsstelle)
  • Funkgeräte (ein stationäres und mehrere mobile Funkgeräte 2 und 4m Band)
  • Multifunktionswarngerät
  • Führungs- und weitere Kommunikationsmittel
  • Kabeltrommel (25 m)
  • Spannnungswandler 12 - 230V 1000W
  • Mittel für die Verkehrssicherung

Welche Aufgabe hat der Zugtrupp?

Primär ist es seine Aufgabe, seine Einheiten (im OV-Waren: I. und II. Bergung; Fachgruppe Räumen)
den Anforderungen entsprechend einzusetzen und zu koordinieren.
D.h. er sorgt dafür, dass die Helfer und die Technik zur richtigen Zeit
am richtigen Ort eingesetzt werden.
Zuvor muss der Zugtrupp daher die Lage erkunden, beurteilen, ständig beobachten
und Lagemeldungen ausarbeiten.
Einer seiner weiteren Aufgaben ist es natürlich, den ständigen Kontakt
mit der übergeordneten Einsatzleitung (EL) zu halten, Aufgaben von der EL entgegen zunehmen, auszuführen und mit ihr abzustimmen.
Der ZTr überwacht /organisiert auch die Ablösung und Versorgung seiner Helfer
und nimmt weitere organisatorische und logistische Aufgaben war.

 

 

 

(THW OV Waren)
(THW OV Waren)
(THW OV Waren)